Dr Tristan Lay

PhD (Dr. phil., Ruhr-University Bochum, Germany), M.A. (Magister Artium, Ruhr-University Bochum, Germany)
Lecturer

A18 - Brennan MacCallum Building
The University of Sydney

Telephone +61 2 9351 2262

Biographical details

Tristan Lay grew up in Germany’s Ruhr region. Before coming to Sydney he worked in Bochum, Berlin, Bamberg (Germany), as well as Changhua and Taipei (Taiwan). From 1997-2002 he studied Sprachlehrforschung (Research in Language Teaching and Learning) and East Asian Studies with a focus on Chinese Linguistics and Taiwanese Literature at the Ruhr-University Bochum. During his exchange year at Fu Jen University in Taipei (1999-2000) he received a Ministry of Education R.O.C. scholarship for his knowledge of Chinese language and culture. After receiving his Magister he enrolled in the doctoral programme in Sprachlehrforschung. During his PhD studies he also took a second degree in German Studies and Art History. In spring 2004 he graduated with a PhD from the Ruhr-University Bochum. His interdisciplinary dissertation deals with topics of Language Attitudes and Identity, Methodology and Didactics of Foreign Languages, as well as Multilingualism in a Chinese-affected teaching-learning environment.

Since 1999 Tristan Lay has taught German as a Foreign/Second Language at all levels (CEFR: A1-C2) in Germany and abroad: He worked as an instructor at various charitable organizations and educational institutions in the Ruhr region and Berlin for four years, and as a lecturer at the University of Bamberg for two years. In Taiwan, he taught as an assistant professor (tenure-track) of German Studies at National Chengchi University and Da Yeh University for five years.

Research interests

Tristan Lay’s research interests include various areas of Sprachlehrforschung, Methodology and Didactics of Foreign Languages, German as a Foreign/Second Language, Audio-visual Language Learning via film/music, as well as Multiple Language Acquisition and Learning. His recent research and writing interest concentrates on Gerhard Richter’s painting in the context of teaching and learning German and Places of Remembrance (Erinnerungsorte).

He has published articles on various topics concerning foreign language research in renowned book series and journals such as Multilingualism and Multiple Language Acquisition and Learning, Materialien Deutsch als Fremdsprache (Mat DaF), German as a Foreign Language (GFL-Journal), Informationen Deutsch als Fremdsprache (Info DaF), Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht (ZIF) etc.

He is the co-author of Bamberg – Kaleidoskop einer fränkischen Stadt / Bamberg – Kaleidoscope of a Franconian city(in conjunction withArmin Gertz and Marion Then). This book is officially used in the culture and language courses at the Language Center of University of Bamberg (partner university of University of Sydney).

Teaching and supervision

Teaching

Tristan Lay offers or has offered undergraduate units on German language and contemporary culture, as well as Business German. He will offer undergraduate and postgraduate seminars with topics related to the discipline German as a Foreign Language, DaF (semester 2/2014).

Supervision

Tristan Lay has supervised or is currently supervising research in the following areas: German as a Foreign/Second Language, Research in Language Teaching and Learning, Multiple Language Acquisition and Learning.

He is delighted to discuss honours or postgraduate research with students interested in related topics.

Current projects

Tristan Lay is currently working on the following projects: Gerhard Richter’s painting in the context of teaching and learning German(book chapter, accepted for publication) and Places of Remembrance in Germany (Erinnerungsorte) (book chapter, accepted for publication).

Selected publications

Download citations: PDF RTF Endnote

Books

  • Lay, T., Gertz, A., Then, M. (2013). Bamberg - Kaleidoskop einer frankischen Stadt. Materialien zum Lernen und Entdecken. Bamberg: Selbstverlag.
  • Lay, T. (2004). Sprachinsel Taiwan: Eine empirisch explorativ-interpretative Studie zu subjektiven Spracheinstellungen und lebensweltlicher Mehrsprachigkeit bei Studierenden in Taibei. Osnabruck: Der Andere Verlag.

Book Chapters

  • Lay, T., Merkelbach, C. (2011). »Deutsch als Tertiärsprache in Taiwan. Eine empirisch quantitative Erhebung zur Einschätzung vorhandener Sprachkenntnisse und Sprachlernerfahrungen für den Lernprozess des Deutschen«. In Renate Kärchner-Ober (Eds.), Multilingual Thumbprints. Different Perspectives of Multilingualism in South-East Asia (book series: Mehrsprachigkeit und multiples Sprachenlernen / Multilingualism and Multiple Language Acquisition and Learning, Vol. 7), (pp. 25-55). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengenren.
  • Lay, T. (2009). »„Ich glaube, dass Mehrsprachigkeit in der Zukunft immer wichtiger wird.“ Analyse eines personenzentrierten Interviewgesprächs zu den Themen Mehrsprachigkeit, Spracheinstellungen und Fremdsprachenlernen in Taiwan«. In Chris Merkelbach (Eds.), Fremdsprachen- und Literaturunterricht in einer chinesisch geprägten Gesellschaft, (pp. 143-164). Aachen: Shaker.

Journals

  • Lay, T. (2010). »West trifft Fernost. Arbeitsmaterialien zum Spielfilm Kirschblüten – Hanami für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 37(1), 41-62.
  • Lay, T. (2009). »Film und Video im Fremdsprachenunterricht. Eine empirisch quantitative Erhebung zur didaktisch-methodischen Implementierung filmspezifischer Arbeit im universitären Deutschstudium Taiwans«. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 12(1), 107-153.
  • Lay, T. (2009). »Filme sehen lernen. Filmspezifische Arbeit im Fremdsprachenunterricht am Beispiel von Rolf Schübels Film Ein Lied von Liebe und Tod – Gloomy Sunday (1999)«. German as a Foreign Language, (1/2009), 33-72.
  • Lay, T. (2009). »Fremdsprachenlernen in Taiwan. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation des institutionellen Deutschunterrichts«. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 12(1), 23-54.
  • Lay, T. (2008). »Motivation beim Fremdsprachenerwerb. Ergebnisse einer Umfrage zur Motivation taiwanischer Studierender, im Rahmen ihres fachfremden Studiums Deutsch als Fremdsprache zu lernen«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 35(1), 15-31.
  • Lay, T. (2008). »The motivation for learning German in Taiwan. A pilot study on the foreign language-specific motivation of Taiwanese learners of German«. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 13(2), 1-18.
  • Lay, T. (2007). »Ein Überblick über die internationale Stellung der deutschen Sprache«. Deutsch-taiwanische Hefte Journal fur deutsche Studien, 12, 229-248.
  • Lay, T. (2007). »Sophie Scholl – Die letzten Tage. Möglichkeiten zum Einsatz im DaF-Unterricht«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 34(5), 503-514.
  • Lay, T. (2006). »Sprachliche Wissensbestände und Erfahrungen im Fremdsprachenunterricht nutzen. Ein Plädoyer für die didaktisch-methodische Implementierung des Englischen beim Lehren und Lernen des Deutschen als zweiter bzw. weiterer Fremdsprache in Taiwan«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 33(5), 463-479.

Conferences

  • Lay, T. (2006). »Schulische Wege zur Mehrsprachigkeit. Fremdsprachen-Frühbeginn in der Bundesrepublik Deutschland«. The Symposium of European Languages and Literature, Taiwan: Daye University.

Other

  • Lay, T. (2002), Sprache Kultur und Identität bei Bilingualen. Eine systematische Studie zum Forschungsstand. (Master thesis; Ruhr University Bochum, 95 pp).

2013

  • Lay, T., Gertz, A., Then, M. (2013). Bamberg - Kaleidoskop einer frankischen Stadt. Materialien zum Lernen und Entdecken. Bamberg: Selbstverlag.

2011

  • Lay, T., Merkelbach, C. (2011). »Deutsch als Tertiärsprache in Taiwan. Eine empirisch quantitative Erhebung zur Einschätzung vorhandener Sprachkenntnisse und Sprachlernerfahrungen für den Lernprozess des Deutschen«. In Renate Kärchner-Ober (Eds.), Multilingual Thumbprints. Different Perspectives of Multilingualism in South-East Asia (book series: Mehrsprachigkeit und multiples Sprachenlernen / Multilingualism and Multiple Language Acquisition and Learning, Vol. 7), (pp. 25-55). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengenren.

2010

  • Lay, T. (2010). »West trifft Fernost. Arbeitsmaterialien zum Spielfilm Kirschblüten – Hanami für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 37(1), 41-62.

2009

  • Lay, T. (2009). »Film und Video im Fremdsprachenunterricht. Eine empirisch quantitative Erhebung zur didaktisch-methodischen Implementierung filmspezifischer Arbeit im universitären Deutschstudium Taiwans«. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 12(1), 107-153.
  • Lay, T. (2009). »Filme sehen lernen. Filmspezifische Arbeit im Fremdsprachenunterricht am Beispiel von Rolf Schübels Film Ein Lied von Liebe und Tod – Gloomy Sunday (1999)«. German as a Foreign Language, (1/2009), 33-72.
  • Lay, T. (2009). »Fremdsprachenlernen in Taiwan. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation des institutionellen Deutschunterrichts«. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 12(1), 23-54.
  • Lay, T. (2009). »„Ich glaube, dass Mehrsprachigkeit in der Zukunft immer wichtiger wird.“ Analyse eines personenzentrierten Interviewgesprächs zu den Themen Mehrsprachigkeit, Spracheinstellungen und Fremdsprachenlernen in Taiwan«. In Chris Merkelbach (Eds.), Fremdsprachen- und Literaturunterricht in einer chinesisch geprägten Gesellschaft, (pp. 143-164). Aachen: Shaker.

2008

  • Lay, T. (2008). »Motivation beim Fremdsprachenerwerb. Ergebnisse einer Umfrage zur Motivation taiwanischer Studierender, im Rahmen ihres fachfremden Studiums Deutsch als Fremdsprache zu lernen«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 35(1), 15-31.
  • Lay, T. (2008). »The motivation for learning German in Taiwan. A pilot study on the foreign language-specific motivation of Taiwanese learners of German«. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 13(2), 1-18.

2007

  • Lay, T. (2007). »Ein Überblick über die internationale Stellung der deutschen Sprache«. Deutsch-taiwanische Hefte Journal fur deutsche Studien, 12, 229-248.
  • Lay, T. (2007). »Sophie Scholl – Die letzten Tage. Möglichkeiten zum Einsatz im DaF-Unterricht«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 34(5), 503-514.

2006

  • Lay, T. (2006). »Schulische Wege zur Mehrsprachigkeit. Fremdsprachen-Frühbeginn in der Bundesrepublik Deutschland«. The Symposium of European Languages and Literature, Taiwan: Daye University.
  • Lay, T. (2006). »Sprachliche Wissensbestände und Erfahrungen im Fremdsprachenunterricht nutzen. Ein Plädoyer für die didaktisch-methodische Implementierung des Englischen beim Lehren und Lernen des Deutschen als zweiter bzw. weiterer Fremdsprache in Taiwan«. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 33(5), 463-479.

2004

  • Lay, T. (2004). Sprachinsel Taiwan: Eine empirisch explorativ-interpretative Studie zu subjektiven Spracheinstellungen und lebensweltlicher Mehrsprachigkeit bei Studierenden in Taibei. Osnabruck: Der Andere Verlag.

2002

  • Lay, T. (2002), Sprache Kultur und Identität bei Bilingualen. Eine systematische Studie zum Forschungsstand. (Master thesis; Ruhr University Bochum, 95 pp).

For support on your academic profile contact .